Ansatz

Die Sprache der Pferde verstehen und nutzen.

Genau darum geht es bei jedem Aspekt meiner Arbeit. Egal ob wir über Reitunterricht, dem Einfahren, Beritt oder „Problempferde“ sprechen – der Weg zu einem harmonischen Miteinander, ob vom Boden oder vom Sattel aus, führt immer über das Verständnis für das Tier Pferd.

Pferde kommunizieren in der Herde über feinste Signale in ihrer Körpersprache oder Laute, auch über weite Entfernung funktioniert diese Verständigung. Sie spüren sogar über den Boden und ihre Hufe die Veränderung der Herzfrequenz der anderen Herdenmitglieder – diese feinsten Kommunikationselemente nutzen sie, um sich vor Gefahren zu warnen und damit ihr Überleben zu sichern.

Es ist also von Natur aus tief in ihnen verankert die Körpersignale ihres Gegenübers zu lesen. Wenn wir das verstehen, können wir mit unseren Pferden in einen spannenden Dialog treten.